Das Boulodrom im Park von den Römer Thermen

Nahaufnahme von Boulekugeln mit Schweinchen

Unser Boulodrom liegt im idyllisch gelegenen Park direkt vor den Römer Thermen. Boule bzw. Petanque wird – je nach Wetterlage – Montags, Mittwochs und Samstag, jeweils ab 14 Uhr gespielt. Bei Lust und Laune geht es auch schon mal über die regulären Spielzeiten hinaus. An schönen Sommertagen sind oft auch außerhalb den regulären Spielzeiten Bouler anzutreffen. Der Platz ist nicht beleuchtet, weswegen in der “dunklen Jahreszeit” die Spielzeiten logischerweise begrenzt sind. Wer Lust und Spaß hat mitzuspielen, sollte einmal vorbeikommen. Ob Gäste, Zuschauer oder "Schnupperer", alle sind immer herzlich willkommen! Die Spielregeln werden selbstverständlich erklärt, wenn man sie nicht kennt. Einer entspannten Partie Boule, umring vom mediterranen Park und den Römer Thermen steht also nichts mehr im Weg.

Sommer, Sonne und Gäste auf dem Platz des 1 Boule-Treff Bad Breisig e.V.

Bei schönstem Wetter finden sich auch Gäste im Boulodrom des BTBB ein - Bildquelle Tourist-Information Bad Breisig
Gäste im Boulodrom des BTBB bei schönstem Wetter - Quelle: Tourist-Information Bad Breisig
Die Sonne lädt zum Spielen ein auf dem Bouleplatz des BTBB
Unser Spielgelände im Park vor den Römer Thermen in Bad Breisig.

Boulodrom

Boulodrome (fr.) ist die Bezeichnung für einen Bouleplatz. In Deutschland ist die Schreibweise Boulodrôme weit verbreitet; diese ist allerdings in Frankreich nicht bekannt.

 

Es handelt sich oft um Vereinsanlagen. Sie sind in den französischen Pétanque-Hochburgen in fast jedem kleinen Ort zu finden. Auch in Deutschland wird der Begriff allmählich heimisch. Zu vielen französischen und einigen deutschen Boule-Plätzen gehören Boulehallen. Vor allem Pétanque wird (oft als Boule bezeichnet) auch auf öffentlichen Plätzen gespielt, da diese Kugelsportart auf jedem Boden gespielt wird. Die älteren französischen Herren, die abends auf den Dorfplätzen spielen, sind meist Freizeitspieler, vergleichbar mit Fußballspielern im Park, die z. B. Kleidungsstücke als "Torpfosten" benutzen. Bei beiden hat dies nichts mit den Fähigkeiten der Spieler zu tun.

 

In Deutschland werden in Parks oft Boule-Plätze angelegt (fälschlicherweise auch Boccia-Bahnen genannt), die aus einer Bahn bestehen. In Frankreich gibt es vor allem in Touristengegenden öffentliche extra angelegte Anlagen mit mehreren Bahnen, auf denen dann oft in den Sommermonaten sogenannte Touristenturniere ausgetragen werden. Auch auf den Vereinsplätzen gibt es solche Turniere. Für die einzelnen Boule-Sportarten gelten unterschiedliche Maße und Anforderungen an die Anlagen.

 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Boulodrome aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Die Stadtmeisterschaft bei schönstem Wetter - Ein Tag zum genießen

Viele Gäste bei der Stadtmeisterschaft Bad Breisig - Quelle: Tourist-Information Bad Breisig
Das ganze Gelände vor den Römer Thermen wird benötigt wenn der BTBB die Bad Breisiger Stadtmeisterschaft ausrichtet
Boulespieler am Brunnen im Park vor den Römer Thermen im Boulodrom des BTBB
Wenn es knapp wird muss man auch mal messen - Quelle: Tourist-Information Bad Breisig
Die Ruhe vor dem Sturm, das Boulodrom vor dem Training des BTBB am Samstag, bei schönstem Wetter.
Mitten im Park der Römer Thermen gelegen, das Boulodrom des 1. Boule Treff Bad Breisig e.V.

Besuchen sie uns doch mal, Gäste sind immer herzlichst willkommen.

SKRIPT